Susan Sideropoulos


Susan Sideropoulos © Claudia Engl

Als Tochter einer deutsch-jüdischen Mutter und eines griechischen Vaters wuchs Susan Sideropoulos, geboren 1980, in Hamburg auf. Dort studierte sie nach ihrem Schulabschluss an der Stage School Hamburg Schauspiel, Tanz und Gesang.

Von 2001 bis 2011 war sie Mitglied des Schauspielerensembles bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (RTL) und spielte zehn Jahre die Rolle der „Verena Koch“. Während dieser Zeit übernahm sie zudem Rollen in TV-Produktionen wie „Im Namen des Gesetzes“ (RTL), „Alarm für Cobra 11“ (RTL) oder „Doctor’s Diary“ (RTL) und war Teil der Sketch-Comedy-Reihe „WunderBar“ (RTL), für die sie 2008 als „Beste Schauspielerin“ beim Deutschen Comedypreis nominiert war.

Mit der Geburt ihres zweiten Sohnes 2011 verließ Susan Sideropoulos GZSZ, um sich fortan verstärkt auch anderen Projekten widmen zu können. So drehte sie in den folgenden Jahren Haupt- und Episodenrollen in Produktionen wie „Der Minister“ (SAT.1.), „Danni Lowinski“ (SAT.1), „Der Staatsanwalt“ (ZDF) , „Verliebt, verlobt, vertauscht“ (Sat.1) oder „SOKO Stuttgart, München und Köln“(ZDF), um nur einige zu nennen.

Als Moderatorin löste sie 2012 gemeinsam mit Yared Dibaba Linda de Mol in der Neuauflage der „Traumhochzeit“ ab. Im Sommer 2016 übernahm sie die Rolle der „Ellen Patterson“ bei den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg. 2017 moderierte sie die Überraschungsshow „Traut Euch“ (RTL2) und seit 2019 die großen Events wie die Rednernacht und das Life Fest für das größte Speaker Portal „Gedanken Tanken“. Im Sommer 2019 überraschte sie die Zuschauer noch mit ihrem Gesang in der Erfolgsshow „Masked Singer“ (Pro 7).

Privat arbeitet sie noch an eigenen Format-Entwicklungen in ihrer eigenen Produktionsfirma „Summer Sisters Film“. Susan lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Berlin.




Zurück nach oben

Website © 2020 Schlosspark Theater Berlin